Destination

Niederlande
Terminal 2 in Prague airport

Romantik der Windmühlen, Kanäle und Tulpenfelder

Zahlreiche Museen, eine herrliche Architektur, historische Sehenswürdigkeiten, Kanäle, die die ganze Stadt durchkreuzen, Einheimische auf Fahrrädern, Diamantschleifereien, ein unendliches Angebot an Restaurants und Bars, das alles finden Sie in der Hauptstadt der Niederlande.

Wenn Sie sich in dieser Stadt anpassen möchten, kommen Sie nicht ohne Fahrrad aus. Radfahren ist für die Einheimischen ein Lebensstil. Die allgegenwärtigen ebenen Radwege fordern aber auch geradezu dazu auf, zum Erkunden der Stadt ein Fahrrad zu nutzen. Die Schönheiten Amsterdams können Sie auch von einem Boot aus entdecken, mit dem Sie nicht nur über die Kanälen ins Zentrum der Stadt, sondern auch zu den unweit gelegenen Windmühlen gelangen.

Museen, Nachtclubs und Coffeeshops

Zu Amsterdam gehören nächtliche Spaziergänge durch das berühmte Rotlichtviertel und auch die sog. Coffeeshops – Cafés, wo man kleine Mengen an Marihuana in verschiedenen Formen probieren oder kaufen kann. Die Stadt bietet auch einige Dutzend Museen, erwähnenswert ist sicherlich das Rijksmuseum mit Rembrandts Nachtwache, das Van Gogh Museum oder das Anne-Frank-Haus.

Ein Besuch Amsterdams wäre nicht komplett ohne einen Besuch der Blumenversteigerung oder einer Käserei. In den Niederlanden werden vor allem zwei Käsesorten hergestellt – Gouda und Edamer. Die Holländer vergöttern Käse und bei seiner Herstellung sind sie die Nummer Eins.

Nach einer Besichtigung der Stadt können Sie einen Einkaufbummel über einen der größten Europäischen Märkte, den Albert Cuypmarket, machen, oder durch die Parks spazieren, in denen Picknicks und Familienfeiern veranstaltet werden.

Platzierung

Fotogalerie