Destination

Island
Terminal 2 in Prague airport

Erliegen Sie der umwerfenden Natur Islands

Die am nördlichsten gelegene Metropole der Welt, eine Stadt der Denkmale und geheimnisvollen Ecken. Das Tor zur umwerfenden isländischen Landschaft voller Wasserfälle, Geysire, kleiner Seen mit warmem und heißem Wasser inmitten von Schnee, Gletscherebenen, einer Steinwüste und rauchender Vulkane. Ein Ort, der Ihnen mit seinen umwerfenden Naturszenarien den Atem rauben wird.

Die Dominante der Hauptstadt Reykjavík ist die Kirche Hallgrímskirkja, die größte Kirche Islands mit einer Architektur, die an strömende Lava erinnert. Besuchen Sie auch den Dómkirkjan, eine lutherische Kathedrale aus dem 18. Jahrhundert, die Oper Harpa, das Höfði-Haus, das hiesige Rathaus mit einem angrenzenden kleinen See, die moderne Plastik Sun Voyager oder das Wasserwerk Perlan, von dem aus sich Ihnen eine einzigartige Aussicht auf die gesamte Stadt bietet.

Eine Insel voller Naturschönheiten

Es wäre sicherlich schade, nicht auch die Insel selbst zu erkunden. Erwähnenswert sind zum Beispiel die bekannte Wüste Sólheimasandur mit dem Wrack des amerikanischen Flugzeugs Dakota, der Gletschersee Jökullsárlón, der Gletscher und der darunter verborgene aktive Vulkan Eyjafjallajökull, der bekannteste und meistbesuchte isländische Wasserfall Gullfoss sowie einer der magischsten Orte der Welt, das etwas schwerer zugängliche Gebirge Landmannalaugar.

Die Reise wäre nicht komplett, würden Sie nicht das geothermale Heilbad Blue Lagoon (Blaue Lagune) besuchen, das eine knappe Stunde von Reykjavik entfernt liegt. Ein Erlebnis für Sie wird es auch sein, Walfische in freier Natur von Bord eines ehemaligen Fischerbootes aus zu beobachten oder das atemberaubende Polarlicht zu erleben, falls Sie im Winter hier sein sollten. Vergessen Sie auch nicht, die Spezialitäten der hiesigen Küche zu probieren.

Platzierung